Warum ist das Frittieren schlecht für Sie?

Man weißt es schon seit lange, aber richtig begriffen haben es nur wenige. Das Frittieren kann sehr wohl gesundheitsschädlich sein. Viele sind einfach daran gewohnt Lebensmittel zu braten und zwar in Öl oder Fett. Demzufolge leidet nicht nur unsere Figur, auch unser Herz und Körper ist Strapazen ausgesetzt. Fettiges Fleisch, Fisch und frittierte Kartoffeln – für die meisten eine normale Mahlzeit. Sieht man sich um, trifft man immer öfters Kinder, die sie sich mit Pommes vollstopfen und bereits in jungem Alter stark übergewichtig sind. In dem kleinen Wesen werden 4000-5000 Kalorien am Tag reingebuttert, obwohl schon 1800 ausreichen. Kein Spur von Gemüse, Obst oder etwas Gesundes. Die Fastfood Ketten erleben gerade ein Boom. Das ist auch kein Wunder. Keiner streitet ab, dass das Essen dort schmeckt.

Frittieren ist ungesund

Frittieren ist ungesund

Um zumindest etwas gesünder zu frittieren nimmt man entweder eine Heißluftfritteuse oder eine Gusseisenpfanne. Bei der Zubereitung wird weder Öl noch Fett benutzt. Das sogenannte Frittieren ohne Fett ist laut Experten bedenkenlos. Die Lebensmittel werden fettarm zubereitet und schmecken noch besser als mit Fett vollgesaugtes Essen. Doch aufgepasst – nicht alle Fette sind schlecht. Die ungesättigte bzw. tierische können fast bedenkenlos verspeist werden. Sie beinhalten wertvolle Substanzen, die für das Wohlbefinden einfach Pflicht sind. Schlecht für den Körper sind nur die gesättigten Fettsäuren, die an Hitze ausgesetzt wurden. Bei höheren Temperaturen bildet sich außerdem der Acrylamid, der gesundheitsschädigend ist.

Als Alternative bietet sich das Kokosöl. Es ist um Längen besser als billiges Sonnenblumenöl aus dem Supermarkt und hat ideale Eigenschaften. Damit kann man Kuchen und Plätzchen backen, tolle Gerichte zaubern, kochen oder braten. Geschmacklich ist das Öl ein richtiges Erlebnis. Eine Explosion aus verschiedenen Aromen bleibt sogar nachträglich. Die Pommes frites schmecken exotisch und sind gesund. Das beste daran ist, dass man es mit fast allen Küchengeräten nutzen kann.

Also immer daran denken: wer etwas Gutes für die Gesundheit und das Wohlbefinden tun möchte, verzichtet lieber auf Fett. Denn eine gesunde und ausgewogene Ernährung bringt viele Vorteile mit sich. Ihre Körperfunktionen werden sich verbessern und ihre Blutwerte normalisieren. Eine Essensumstellung ist keine große Veränderung, ganz im Gegenteil. Es fühlt sich richtig und wunderbar. Die Lebensqualität wird sich Tag für Tag verbessern. Nicht nur Sie sondern alle ihre Freunde und die Familie werden es bemerken.